Wichtige Informationen für Gäste in Privatunterkünften

Ausstattung:

Alle Ferienhäuser und Ferienwohnungen sind vollständig eingerichtet. Sie verfügen über Küche oder Kochnische bzw. Küchenzeile mit Herd (teilweise auch Backofen), Kühlschrank (oft auch Gefrierschrank), Filterkaffeemaschine, sowie Kochtöpfe, Geschirr und Bestecke auf die Personenzahl abgestimmt. Elektrogeräte wie Mixer sind in der Regel nicht vorhanden, Toaster inzwischen in zunehmendem Maße.

Bettwäsche ist in allen Unterkünften vorhanden, d. h. bei Ihrer Ankunft sind die Betten frisch überzogen. Auch Hand- und Küchentücher werden vom Vermieter gestellt – Bade- oder Strandlaken müssen Sie jedoch selbst mitbringen.

An Reinigungsgeräten sind meist Eimer, Schrubber oder Wischmopp, Besen, Handfeger und Kehrblech vorhanden. Reinigungsmittel wie Scheuermilch, Spülmittel oder z. B. Topfschwämme müssen von den Gästen gekauft oder mitgebracht werden. Gleiches gilt für Toilettenpapier; üblicherweise ist bei Ankunft eine Rolle vorhanden.

Mit „Betten" bezeichnete Schlafgelegenheiten können auch Schlaf- bzw. Klappcouches sein (vor allem in Studios bzw. Wohn-Schlafräumen). Betten sind oft nur 90 x 190 cm groß, französische Betten sind in der Regel 140 bis 160 cm breit.

Klimaanlagen:

Nicht nur Strom-, Gas- und Wasserverbrauch, sondern auch die Benutzung von Klimaanlagen ist im Mietpreis enthalten, soweit sie laut Beschreibung in den Ferienhäusern und Ferienwohnungen vorhanden sind. Wir bitten Sie jedoch, ein paar Regeln zu beachten. Während des Betriebes von Klimaanlagen sind Fenster und Außentüren geschlossen zu halten, denn sonst wird die Kühlung buchstäblich „zum Fenster hinaus geworfen". Bitte schalten Sie die Klimaanlagen aus, wenn Sie das Haus oder Appartement verlassen. Die gewünschte Raumtemperatur wird nach Ihrer Rückkehr in wenigen Minuten wieder erreicht. Die Vermieter sind dazu berechtigt, für Klimaanlagen, die während Ihrer Abwesenheit bzw. bei geöffneten Fenstern laufen, eine gesonderte Vergütung zu verlangen. 

Beschädigung des Invetars und Schadenersatz:

Im Gegensatz zu den meisten anderen Ferienhaus-Anbietern verzichten wir bewusst darauf, bei Mietbeginn eine Kaution zu verlangen. Denn die überwiegende Mehrheit unserer Gäste hat uns nicht enttäuscht und die Mietobjekte und deren Einrichtung pfleglich und sachgemäß behandelt.

Dies bedeutet natürlich nicht, dass eventuell entstandene Schäden am Mietobjekt oder den Einrichtungsgegenständen nicht ersetzt werden müssen. Dies bezieht sich u. a. auf zerbrochenes Geschirr oder zweckentfremdete, nicht mehr zu reinigende Handtücher und Bettwäsche, aber auch auf Schäden an Waschmaschinen, Geschirrspülmaschinen, Whirlpools usw., die durch unsachgemäße Bedienung oder Benutzung entstanden sind. Hierzu zählt auch der Betrieb von Klimaanlagen bei geöffneten Außentüren und Fenstern, sowie während Ihrer Abwesenheit. Sollte für Elektrogeräte keine Bedienungsanleitung vorhanden und Sie sich bezüglich der Bedienung nicht sicher sein, fragen Sie bitte Ihren Vermieter.

Bei Mietbeginn, d. h. nach Ihrer Ankunft im Mietobjekt, wird Ihnen der Vermieter oder eine von ihm bevollmächtigte Person die Unterkunft zeigen und übergeben. Nach Beendigung der Mietdauer, d. h. unmittelbar vor Ihrer Abreise, findet erneut eine gemeinsame Besichtigung des Mietobjektes statt. Sollten bei dieser Übergabe des Mietobjektes am Ende der Mietdauer Schäden am Mietobjekt oder der Einrichtung festgestellt werden, sind diese dem Vermieter vom Mieter zu erstatten.

Swimmingpools: 

Bitte beachten Sie, dass Swimmingpools witterungsabhängig meist ab etwa Mitte Mai bis Ende September in Funktion sind.

Haustiere (Hunde): 

In welchen Ferienhäusern und Privatfewos Hunde erlaubt sind, können Sie den entsprechenden Objektbeschreibungen entnehmen. In den Ferienhäusern und Ferienwohnungen betragen die Kosten einheitlich 7 € pro Hund und Tag und sind bei Ankunft direkt an den Vermieter zu zahlen.

„Auf Anfrage" bedeutet, dass die Vermieter Hunde grundsätzlich akzeptieren, aber eventuell aufgrund von Größe und Rasse individuell entscheiden. Bitte bedenken Sie, dass auf dem Grundstück mancher Landhäuser Katzen, Hühner oder Enten frei herumlaufen und z. B. Jagdhunde entsprechenden Schaden verursachen könnten. Auch kommt es häufig vor, dass Vermieter nur einen Hund akzeptieren, obwohl sie mehrere Appartements vermieten. Manche Vermieter schränken die Erlaubnis z. B. auf „kleine Hunde" ein.

In jedem Falle sind Haustiere (bei Hunden auch das Gewicht und die Rasse) bei der Buchung anzugeben, da sonst der Zugang zur Unterkunft trotz allgemeiner Erlaubnis verwehrt werden oder der Vermieter eine Gebühr nach eigenem Ermessen verlangen kann. Diese Informationen basieren auf den Angaben der  Vermieter – auch wenn Haustiere in einem bestimmten Objekt demnach nicht erlaubt sind, kann es vorkommen, dass sich dort dennoch Hunde oder Katzen aufhalten, was bei Landhäusern die Regel ist.

Ungeziefer: 

Bitte bedenken Sie, dass Sie in ein mediterranes Land reisen, in dem es (auch) anderes Ungeziefer gibt als in Deutschland oder Österreich. Ameisen, Heuschrecken, Mücken und (vor allem in ländlichen Gegenden mit Viehhaltung) Fliegen gehören hier zum normalen Alltag und stellen für gesunde Menschen keinerlei Gefahr dar. Hierzu gehören auch Skorpione, deren Stiche viel seltener und meist harmloser sind als die von Wespen. Sie sind auf keinen Fall mit ihren tropischen Artgenossen zu verwechseln. Gegen Mücken empfehlen wir Ihnen (vor allem im Hochsommer) die Mitnahme eines „Mückensteckers", der die unliebsamen Tierchen mit auf pflanzlichen Stoffen basierenden, für den Menschen ungiftigen Tabletten oder Flüssigkeiten vertreibt. 

Nebenkosten und Extras: 

Kurtaxe, Endreinigung, Strom-, Gas- und Wasserverbrauch sind bereits im Mietpreis enthalten, während die Kosten für eventuelle Telefongespräche oder Internet-Nutzung vor Ort zu zahlen sind.

Manche Gastgeber bieten Ihnen an, Frühstück, Mittag- oder Abendessen zuzubereiten. Bitte sprechen Sie bereits zu Beginn Ihres Aufenthaltes die Kosten dafür ab, die direkt an den Gastgeber zu zahlen sind (wenn nicht bereits Verpflegung mitgebucht und bezahlt wurde). Einige Gastgeber bieten auch eigene landwirtschaftliche Produkte wie Schinken, Käse, Eier, Honig, Wein, Schnaps, Obst oder Gemüse zum Verkauf an. Auch in diesem Fall empfehlen wir Ihnen, den Preis abzusprechen, damit es später keine Überraschungen gibt.

Das Gleiche gilt für die Miete von Fahrrädern und Booten oder eventuell vom Gastgeber angebotene Boots- und Fahrradausflüge, sowie für Babybetten und mitgeführte Haustiere.

Kurtaxe:

Die von den kroatischen Behörden bzw. Fremdenverkehrsämtern erhobene Kurtaxe ist in unseren Preisen bereits eingeschlossen. 


Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bessere Benutzererfahrung anzubieten. Für weitere Nutzung dieser Webseite klicken Sie bitte auf "Ich stimme zu". Cookies-Einstellungen können in Ihrem Webbrowser konfiguriert werden und für mehrere Informationen, klicken Sie hier. Ich stimme zu